Monthly Archives: Januar 2011

Tunesien Tag 1

Sonntag 12:31 Uhr ab Bruchsal-Ugb. mit der S31 nach Karlsruhe geht es los. Die Bahn ist pünktlich und wir sind rechtzeitig für unseren Anschluss-ICE nach FFM-Flughafen da, wir schon, nur er nicht, nach 20 Minuten warten läuft er ein, weiter als bis hinter die Tür kommen wir nicht, hoffnungslos überfüllt der Zug. Kurz danach eine…

Read more

Tunesien Tag 2

Nach einem ausgiebigen Frühstück und einem kurzen Meeting mit unserem lokalen Reiseleiter, bei dem wir eine Zweitagesreise durch das Land buchen, machen wir uns zu einem Spaziergang auf, der uns am Strand entlang nach Port el Kantaoui führt. Der Strand ist fast menschenleer, wir treffen zwei einheimische Angler, zwei Menschen in Neoprenanzügen,die Tintenfische an einer…

Read more

Tunesien Tag 3

Nach dem Frühstück geht es mit dem Taxi nach Sousse, der viertgrößten Stadt Tunesiens mit ca. 180.000 Einwohnern. Wir betreten durch ein Seitentor die Medina und sind unmittelbar gefangen in einem Wirrwarr aus Winkeln und Gassen. Touristenfallen reihen sich an Lebensmittelgeschäfte, Gewürzhändler und Lederwarenverkäufer. Die Gassen sind eng und vorwiegend mit Einheimischen bevölkert. Die Aufforderung…

Read more

Tunesien Tag 4

Unsere zweitägige Rundreise beginnt früh, sehr früh. Wir stehen um fünf Uhr morgens auf und werden nach einem leichten Frühstück, für arabische Verhältnisse sehr pünktlich, um 6:15 Uhr abgeholt. Mit einem Kleinbus fahren wir noch drei Hotels ab und sammeln Mitreisende ein, dann geht es zur Autobahn wo wir uns mit dem großen Reisebus treffen,…

Read more

Tunesien Tag 5

Um 5 Uhr in der Frühe sollen wir geweckt werden. Ich bin schon um 4 Uhr wach und schlendere durch ein unbeleuchtetes Hotel, welches mir einen ungestörten, nicht lichtverseuchten, Blick auf den Sternenhimmel ermöglicht. Unglaublich was an unserem Himmelszelt alles funkelt. Ich kehre ins Zimmer zurück, Carmen ist mittlerweile auch erwacht. Nach einem Frühstück geht…

Read more

Tunesien Tag 6

Es ist Freitag der 31.12.2010, wir beginnen den letzten Tag des Jahres nach dem obligatorischen Frühstück mit einer Taxifahrt nach Monastir. Der Taxifahrer zeigt uns auf dem Weg dorthin unaufgefordert die beste Diskothek, das beste Fischrestaurant, den besten Golfplatz, das beste … ach was weiß ich! Er plappert unaufhörlich in Englisch auf uns ein und…

Read more

Tunesien Tag 7

Den letzten vollständigen Tag in unserem Gastland bestreiten wir mit einem Spaziergang in den nächsten Ort. Entlang der Straße nach Norden marschieren wir nach Akouda. Viel zu sehen gibt es nicht, nach wenigen hundert Metern sind wir die letzten Touristen auf der Straße. Wir genießen die Ruhe und sind fast zwei Stunden unterwegs. Es stimmt…

Read more

Tunesien Tag 8

Alles geht zu Ende, auch dieser Urlaub, leider. Die Rückreise ist unspektakulär. Bleibt nur zu erwähnen, dass Deutschland keine Terroristen braucht, Deutschland hat die Deutsche Bahn! Und die fürchtet bekanntlich nur 4 Dinge: Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Nächstes Mal fahren wir wieder hübsch mit dem Auto zum Flughafen, egal was das kostet dort zu…

Read more